Ein genetisches Programm zur Ernährung sollte auf jeden Fall als erste Instanz versuchen, jeglichen Nährstoffbedarf über die Ernährung zu decken. Aus diesem Grund wird auch das als erster Handlungsbedarf vorgeschlagen. Man bekommt lange Listen von Lebensmitteln, die nach den Genen beurteilt wurden und einem zeigen, dass Lebensmittel über mehrheitlich gesunde oder ungesunde Inhaltsstoffe verfügen. Wenn man sich zu 100% an die Liste hält, sollte sicherlich der Großteil des Nährstoffbedarfs gedeckt sein. In manchen Situationen ist es jedoch nicht immer möglich sich an die gesunden Lebensmittel zu halten oder man sündigt auch gelegentlich bewusst bei der Auswahl der Lebensmittel. Auch ist manchmal der Nährstoffgehalt von Lebensmitteln durch Zeit- und kostenoptimierten Anbau nicht so hoch, wie man ihn gerne hätte. Deshalb stellen wir auch personalisierte Nahrungsergänzungsmittel her, die den Bedarf auf jeden Fall decken und die Stoffe enthalten, die der Körper verwerten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.