Nein. Jeder Mensch hat Schätzungen zufolge ca. 2.000 Genmutationen, die seine Gesundheit negativ beeinflussen. Gendmutationen zu haben ist also durchaus üblich und fast jeder Mensch ist für irgendeine Krankheit genetisch vorbelastet. Außerdem erhalten Sie mit jedem Gentest ein effektives Vorsorgeprogramm, das Ihnen hilft, die Krankheit zu verhindern. Das Wissen über ein genetisches Risiko hilft Ihnen, Ihre Gesundheit zu bewahren und verhindert, dass Sie durch Nichtwissen und einen falschen Lebensstil Krankheiten auslösen. Ihr Arzt / Ärztin, mit dem Sie den Gentest zusammen durchführen, steht Ihnen im Anschluss beratend zur Seite.

Bei den nicht-medizinischen Gentests (ProVitalDNA) ist der Begriff Angst absolut nicht angebracht. Hier werden keine Krankheiten analysiert, sondern Maßnahmen und Vorschläge erarbeitet, wie Sie aufgrund Ihrer genetischen Veranlagung in Zukunft gesünder leben können. Sei es durch Analyse zur Gewichtsreduktion, gesünderen Ernährung, Steigerung im Leistungssport oder durch ProBeautyDNA Ihr Hautbild verbesern möchten.