ProGenom GmbH
Language:
Schriftgröße + -FAQKontaktArzt-Login
StartseiteProGenom-ProdukteProGenom-MedicProGenom-FitnessWissenswertesSicherheitssystemUnternehmen
Datensicherheit
Datensicherheit
In kaum einem Bereich ist Datensicherheit ein so wichtiges Thema wie in der genetischen Diagnostik. Deshalb haben wir zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen in unsere Prozesse integriert, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Daten getrennt aufbewahrt
Die Identität eines Kunden wird getrennt von den Analyseergebnissen aufbewahrt und jeweils auf einem unabhängigen Sicherheits-Server gespeichert. Die Verbindung zwischen diesen Daten kann das befugte Personal nur durch Fingerabdruck-Verifizierung und Passworteingabe herstellen. Auf diese Weise sind die Daten selbst im Falle eines Einbruchs und Computerdiebstahls vollkommen sicher.

Fingerabdruck-Verifizierung
Während des Analyseprozesses muss sich das Personal mehrmals mit Fingerabdruck verifizieren, um den nächsten Schritt der Analyse durchzuführen oder um Ergebnisse auszuwerten. Wird ein Computerterminal zwei Minuten lang nicht benutzt, deaktiviert er sich und kann nur durch einen gültigen Fingerabdruck wieder aktiviert werden. Auf diese Weise sind die Ergebnisse und Prozesse nur dem befugten Personal zugänglich.

Verschlüsselte Probenidentität
Nach Eingang einer Probe wird sie mit einem verschlüsselten Zahlencode versehen, woraufhin die Kundendaten auf den Sicherheitsserver geladen und sicher versperrt werden. Für den Verlauf der Analyse wird nur dieser Zahlencode verwendet und die Identität des Kunden ist selbst für das durchführende Personal nicht sichtbar.

Höchste Online-Sicherheit
Da Passwörter für den Log-in im Internet nur ein begrenztes Maß an Sicherheit bieten, haben wir ein System entwickelt, das dieselben Sicherheitsvorkehrungen trifft wie ein Online-Banking System. Beim Einloggen in Ihr Gesundheitsportal, wird Ihnen ein Zugangscode per SMS an Ihre registrierte Handynummer geschickt, der nur 15 Minuten gültig ist und nach einer Verwendung verfällt. So sind Sie vor feindlichen Angriffen oder Computerviren, die Passwörter speichern können, optimal geschützt.

Verschlüsselung bei externen Analysen
Wenn die Probe in einem externen Labor analysiert werden muss, wird sie vor dem Versand mit einem verschlüsselten Zahlencode versehen. Auf diese Weise haben selbst die durchführenden Labors keinen  Zugriff auf die Identität des Kunden. Die Datensicherheit wird somit selbst in diesem Prozess gewährleistet.
Fingerabdruck-Verifizierung